Heiraten in Namibia – Die Hochzeit von Kerstin & Lennart

Heiraten in Namibia

Namibia ist eines der facetteneichsten Länder und liegt im südwestlichen Teil von Afrika. Namensgebend für Namibia ist die Wüste Namib. Die mit ca. 80 millionen Jahren älteste Wüste der Welt beherbergt nicht nur eine wundersame Flora und Fauna, sondern auch die höchste Sanddüne unseres Planeten. Außerdem ist Namibia weltberühmt für den Etoscha Nationalpark. Ein weltweit einmaliges Naturschutzgebiet.

In Namibia herrscht subtropisches Klima. Dies bedeutet eine lange Trocken- und eine kurze Regenzeit. Von Ende Dezember bis April herrscht Regenzeit. Die Trockenzeit findet von Mai bis Dezember statt.

Außerdem ist Namibia ein großartiges Hochzeitsziel. Woher wir das wissen? – Wir haben Kerstin gefragt. Sie lebt mittlerweile in Namibia und wird dort im März ihren Partner Lennart heiraten. In diesem dreiteiligen Beitrag werden wir euch alles rund um Kerstins & Lennarts Hochzeit berichten.

 

Hochzeit in Namibia

Hallo Kerstin, vielen Dank nochmal für das ausführliche Interview. Magst du dich kurz Vorstellen damit auch unsere Leser wissen, wer du bist?

Hallo Thomas, danke dass ich meine Hochzeit hier mit dir und den Lesern teilen darf. Ich bin Kerstin, 27 Jahre alt und lebe mittlerweile in Namibia. Geboren und aufgewachsen bin ich allerdings in Nordrhein-Westfalen. Nach meinem Studium der Tiermedizin bin ich nach Namibia zu meinem Partner Lennart gezogen. Tiere und die Natur sind mein Leben und genau das verbindet auch Lennart und mich.

Wie und wo habt ihr beide euch denn kennengelernt?

Wie der Zufall es will haben wir uns über einen gemeinsamen Freund kennengelernt, der bei Lennart in Namibia jagen war. Lennart ist jedes Jahr auf einer großen Jagdmesse in Deutschland zu Besuch und die Beiden haben mich zu einem netten Abend mit Bier und Jagdgeschichten eingeladen. Mein erster Gedanke als ich Lennart zum ersten Mal sah war ,,der Typ da aus Afrika ist jemand ganz Besonderes‘‘. So richtig gefunkt hat es allerdings erst, als ich für ein Praktikum mehrere Wochen in Namibia war und wir mehr Zeit hatten uns kennenzulernen. 

Heiraten in Namibia

Du lebst nun schon einige Zeit in Namibia. Wie ist es dazu gekommen dorthin auszuwandern?

Da Lennart und ich uns während meines Studiums kennenlernten, führten wir über 1 Jahr eine Fernbeziehung. Am Ende meines Studiums musste ich mich dann entscheiden: Will ich in Deutschland bleiben oder wage ich den Schritt und ziehe nach Namibia zu Lennart. Da er dort eine Farm besitzt, stand nie zur Debatte, ob er nach Deutschland kommen würde. Und da war dann der Punkt, wo ich mich gegen die Karriere und für die Liebe entschieden habe. 

Was für eine tolle Geschichte. Wie man sieht, war es definitiv die richtige Entscheidung. Denn tatsächlich werden bei euch im März die Hochzeitsglocken läuten. Wie laufen denn die Hochzeitsvorbereitungen vor Ort? Organisierst und planst du alles in Eigenregie oder hast du einen Weddingsplanner?

Ca. 3 Km von unserem Zuhause entfernt, befindet sich eine große Lodge, ein wunderschönes Ambiente und für uns sehr vertraut als direkte Nachbarn. Also hatten wir uns diese Location direkt gesichert.  Midgard* , die Lodge, stellte uns eine Dame vor, welche vor Ort als Weddingplanerin tätig ist. Sie gab mir aber lediglich Listen von diversen, möglichen Menüs, erstellte eine Auswahl and DJ´s und Fotografen. Dies war leider keine große Hilfe.

Ich hatte mich dann bei Freunden und Bekannten umgehört, die in den letzten Jahren geheiratet haben und mir somit meine Hochzeit und die passenden Dienstleister selbst zusammengestellt. Von der einen Freundin habe ich eine ganz tolle Dekorateurin empfohlen bekommen, eine andere empfahl den Fotografen und so weiter. Das Beste ist, sowohl die Dekorateurin als auch die Fotografin sind deutsch! Dies ist wirklich toll, da ich meine Vorstellungen nun ganz einfach in meiner Muttersprache ausdrücken kann. Dies wäre sonst, gerade bei der Deko, relativ schwieriger geworden. Die beiden konnten mir auch bei anderen Fragen weiterhelfen.

Was für ein Zufall. Da hattest du aber richtig Glück. Wie schaut es denn mit deinem Brautkleid aus? Kaufst du dieses vor Ort in Namibia?

Ich muss gestehen, dass die Mode in Namibia nicht meinem Geschmack entspricht und die Qualität auch nicht wirklich toll ist. Daher habe ich mein Traumkleid in Nordrhein-Westfalen mit meiner Mama ausgesucht und meine Schwester hat einen wundervollen Schleier für mich gefunden.

 

Hochzeit in Namibia

Corona erschwert die ganze Sache aber gerade sehr, da ich zurück nach Deutschland reisen muss, um das Kleid anpassen zu lassen und dann nach Namibia zu holen. Der Punkt Brautkleid macht mir gerade wirklich noch dolle Bauchschmerzen, aber feststeht: Ohne mein Kleid wird nicht geheiratet!

(Anm.: Einige Tipps bzgl. des Transportes eines Brautkleides haben wir Kerstin bereits geben können. Bleibt gespannt, denn nächste Woche stellen wir diese Tipps auch für euch in einem neuen Blogpost vor.)

Das können wir gut verstehen. Gerade das Brautkleid ist unabdingbar bei einer Traumhochzeit. Wird es denn trotzdem eine traditionelle Hochzeit auch mit deutschem Kleid?

Die Hochzeit wird von uns eher schlicht gehalten. Ich bin mir aber sicher, dass meine Trauzeugin so manchen Brauch vorbereiten wird. Wir beide kommen aus Nordrhein-Westfalen und sind bei einigen Sachen doch fast schon abergläubisch. Meinen Strauß möchte ich abends auf jeden Fall werfen.

Das klingt nach einer tollen Hochzeit. Wie geht es denn für euch danach weiter? Habt ihr Flitterwochen geplant?

Ja, wir würden gerne in Bulgarien jagen gehen, aber dann erst im Herbst. Leider scheint Corona es aber nicht möglich zu machen. Direkt nach der Hochzeit bleiben wir Zuhause. Freunde und Familie kommen extra nach Namibia. Daher möchten wir die Zeit mit ihnen auch noch ein wenig genießen.

Heiraten in Afrika - Namibia
Heiraten in Namibia - Heiraten im Ausland

Wir hoffen, dass euch der kleine Einblick in die Hochzeitsvorbereitungen von Kerstin und Lennart gefallen hat. Wir freuen uns auf den detaillierten Hochzeitsbericht von den Beiden. Bis dahin drücken wir Kerstin die Daumen, dass sie ihr Brautkleid noch rechtzeitig nach Namibia bekommt und auch sonst alles reibungslos klappt. Wir bleiben natürlich dran. 😉

Wie sieht es denn bei euch aus?

Habt ihr noch weitere Tipps, wie man ein üppiges Brautkleid transportiert? Und überhaupt, fändet ihr es nicht auch unglaublich aufregend und außergewöhnlich in Namibia zu heiraten?